Handball in Stuttgart-Ost

 

Berichte

 

 

E1 Spieltag 08.10.2017 in Stetten

Bereits nach einer Woche ging es weiter und der 2. Spieltag stand an – ein Nachmittagsspieltag im schönen Kernen – Rommelshausen.

Der Gegner am heutigen Sonntag war die Gastgebermannschaft aus Stetten.
Pünktlich um 13.45 Uhr begannen wir mit unserem 1. Teil des Spieltages – Handball.

Ein munteres Spiel entwickelte sich und alle Kinder konnten sich sehr gut ins Spiel einbringen.
Eine relativ geordnete Abwehr konnte den einen oder anderen Ball herausfangen und im Angriff überzeugten die Jungs durch gute Übersicht und vor allem Treffsicherheit.

Mit einem knappen Vorsprung ging es in die wohlverdiente Pause. 
Auch in der 2. Halbzeit ging das Spiel spannend weiter und die Jungs ließen den Gegner einfach nicht näher kommen und konnten in der Mitte der 2. Halbzeit den letzten der 8 Spieler als Torschützen eintragen – mal wieder alle Spieler die getroffen haben – GRATULATION!
Am Ende stand es 20 – 15 für uns – Punkt 1 war erzielt.

Die 2. Aufgabe des heutigen Spieltages war die Koordination – bei der wir in der letzten Woche leider nicht so gut ausgesehen haben.
Nina führte die Jungs super durch die 4 ausgesuchten Übungen und gefühlt konnten wir auch hier gut punkten – ohne, dass wir das Ergebnis gesagt bekommen haben.

Zu guter Letzt noch die heutige Spielform – funinio – die die Kinder eigentlich gut beherrschen  und auch sehr mögen…doch leider war davon anfangs nicht viel zu sehen.
Mit Unkonzentriertheit, technischen Fehlern und ein bisschen Chaos auf dem Platz gingen die ersten 12.30 min. zu Ende und wir lagen zu diesem Zeitpunkt mit 13 – 12 hinten.

Kurz verschnaufen….viel Wasser trinken und dann voll motiviert in die letzten Minuten des Spieltages!
Wie die Feuerwehr legten wir nun los und konnten den knappen Rückstand bereits nach wenigen Minuten in einen komfortablen Vorsprung drehen.
Die Abwehr war jetzt hellwach und im Angriff fanden die Jungs nun immer die freien Stangen und leisteten sich nur noch sehr sehr wenige Fehlschüsse…und auch unsere wechselnden Torhüter konnten nun den einen oder anderen Ball halten und somit ging am Ende die 2. Halbzeit mit 19 – 9 an uns – das Endergebnis von 31 – 22 sicherte uns den 2. Punkt und somit auch den 2. Sieg im 2. Spiel.

Am Ende stand ein 3-0 Sieg für uns auf dem Papier, denn auch die Koordination haben wir mit 378 – 311 für uns entschieden – ein tolles Ergebnis!!!
 
Bedanken möchten wir uns wie immer bei unseren Jungx – Johannes, Jonah, Diego, Gregor, Maurice, Moritz, David und Toni – ich mich auch sehr bei Nina, die Flo heute super ersetzt hat – und natürlich auch wieder bei den Eltern für`s Fahren und tatkräftige Anfeuern vor Ort und hoffen hier auch beim nächsten Spieltag auf tolle Unterstützung.


Leider habe ich heute kein Bild für Euch 


Mit sportlichen Grüßen Nina & Flo

  1. E1 Spieltag 01.10.2017 in Weinstadt 

….endlich war es gestern soweit…und der 1. Spieltag stand an!!! 

Wie immer haben wir uns gemeinsam am SKG Plätzle getroffen – aber 8.30 Uhr war für den Einen oder Anderen schon noch ein bisschen früh. 

Nach kurzer Anfahrt sind wir in der Halle angekommen – schnelles Umziehen und schon stand das erste Spiel des Tages  – Bankball - auf dem Programm. Unser heutiger Gegner: die Mannschaft aus Remshalden. 

Nach verschlafenem Beginn nahmen die Jungs Fahrt auf und kamen zu schnellen und einfachen Punkten. Alle Jungs konnten sich gut in das Spiel einbringen und schon zur Halbzeit lagen wir mit ein paar Punkten vorne. 

Und auch nach der Pause konnten wir erfolgreich weiterpunkten und siegten am Ende absolut verdient mit 34 – 23 – das 1:0 für uns. 

Als Nächstes stand Handball auf dem Programm – und noch in Fahrt vom Bankball legten die Jungs los wie die Feuerwehr und schon nach kurzer Zeit führten wir mit 5 – 0. Doch anstatt dann ruhig weiter zu spielen wurden die Jungs hektisch und ließen sich von der etwas raueren Gangart des Gegners verunsichern. Wehren war jetzt angesagt und so ging es mit einem knappen Vorsprung in die Pause. 

Nach ein paar deutlichen Worten wussten die Jungs sich im 2. Abschnitt nun wieder besser zu behaupten und konnten den Vorsprung kontinuierlich ausbauen und siegten so am Ende mit 18 – 13. 

Nach meiner Liste und auch der Aussagen aller Eltern hatten wir alle 8 Kinder als Torschützen – leider hatte das Kampfgericht „nur“ 7 Jungs eingetragen – aber egal – der 2.  Punkt war eingefahren und uns der Sieg somit nicht mehr zu nehmen. 

Als Letztes kam dann noch die Koordination – auf die ich nur kurz eingehen möchte….hier war leider die Luft schon ein bisschen raus und nicht alle Kinder konnten hier ihre beste Leistung abliefern… . 

Am Ende stand ein verdienter 2-1 Sieg zu Buche und alle konnten den restlichen Sonntag noch vollends genießen. 

Bedanken möchten wir uns wie immer bei unseren Junx – Johannes, Jonah, Diego, Gregor, Maurice, Moritz, David und Mika – und natürlich auch wieder bei den Eltern für`s Fahren und tatkräftige Anfeuern vor Ort und hoffen hier auch beim nächsten Spieltag auf tolle Unterstützung.

Mit sportlichen Grüßen Flo & Flo

Titelverteidigung bei Ca-Mü-Max

 

Am Sonntag den 9.7. war es mal wieder soweit: das jährliche Rasen-Turnier in Cannstatt steht an.
Für unsere männliche E-Jugend ging es um nichts anderes als um die2. Titelverteidigung und um den dritten Turniersieg in Folge!!!
Morgens um 9 Uhr Ortszeit trafen alle Eltern und top motivierte Spieler auf dem Gelände des TSV Münster ein.
Die Trainer  Nina und Flo Härter hatten schon von Beginn an alle Hände voll zu tun die Jungs noch ein wenig auszubremsen, damit sie sich nicht schon vor dem Turnierbeginn total verausgaben.
Trainer Flo Scheurle war an diesem Wochenende leider verhindert, wurde aber erfolgreich durch die Spieler-Väter Dirk und Alex vertreten. Damit alle so viel wie möglich Spielanteil bekamen wurden 4 unserer 13 Spieler an unsere D2 abgegeben um diese tatkräftik  zu unterstützen.
Pünktlich um 10:15 Uhr ging es mit einem kräftigen „Ga-Ga ready??-Ga-Ga Go!!“ in die Vorrunde.
Diese konnten wir souverän mit drei Siegen gegen Weinstadt ,Ca-Mü-Max 3 und Oberer Neckar als Mannschaft dominieren.
Der Grundstein dafür war vorallem die extrem starke Abwehrarbeit von Moritz Bürkle, Mika und Jonah. Ein paar gut platzierte Würfe von Maurice und die Gewalt-Würfe von Moritz Wenkebach erledigten den Rest.

Durch die drei Siege angestachelt ging es um 12:30 Uhr ins Viertel finale wieder gegen Oberer Neckar.
Die Bank hatte nun alle 13 Spieler zu bieten, da die D2 trotz kämpferischer Leistung das Viertelfinale nicht erreicht hatte. Die Verstärkung kam wie gerufen, denn mittlerweile war der Platz von der Sonne geflutet und es wurde immer heißer.
Wie schon in der Vorrunde gewannen wir das Spiel und zogen somit zum 3 x in Folge ins Halbfinale des Turniers ein.
Hier mussten sich die Jungs gegen die Truppe der SG Leonberg/Eltingen beweisen - einer Mannschaft die auf den ersten Blick körperlich deutlich im Vorteil war. Diesen Vorteil nutzte der Gegner anfänglich auch sehr gut aus und lag nach 8 gespielten Minuten deutlich mit 4 Toren Vorsprung in Front.
Nun wurde taktisch gewechselt und die Spieler Diego, Jonah, Mika und Moritz Bürkle setzten der Kraft des Gegner Schnelligkeit und eigene Krampfkraft entgegen und wir gewannen das Spiel am Ende mit einem Tor Vorsprung.
Dies haben wir auch unserem Torwart David zu verdanken, der in den letzten Minuten nochmal Vollgas gab und nur ein Gegentor zuließ.

Im Finale um 13:45 Uhr ging es gegen unsere alten Bekannten der Mannschaft aus Winterbach-Weiler, auf die wir  in der vergangene Saison schon getroffen sind und mit denen wir ein freundschaftliches Verhältnis pflegen.
Schon bei unserem Schlachtruf war klar, dass es jetzt nur noch den Turniersieg als Ziel gab. Unterstütz wurden wir wie immer lautstark von den Eltern der E-Jugend (mit allen möglichem Krachwerkzeug ausgestattet), der D-Jugend und der weiblichen E-Jugend, die ebenfalls Turniersieger wurden. Am Ende gewannen wir ein stark und fair gespieltes Finale und haben unseren Titel somit bereits zum 2 x erfolgreich verteidigt.

Mit geschwellter Brust, einer Ladung Gummibärchen und einem neuen Spielball verließen wir gegen 15 Uhr das Turnier als erneuter Titelverteidiger.
Gespielt und gesiegt für GaGa haben heute:
Moritz Bürkle, Moritz Strunk, Moritz Wenkebach, Mehmet, Diego, Jonah, Florian, Mika, Julien, David, Antonio, Julien und Nils

Ein DANKE von Nina an Flo Härter – an Dirk und Alex für die Unterstützung – an die Eltern für`s Schreinen und die Mannschaft für die super Spiele….GaGa ready ….GaGa GOOOOOOOOOO

 

 

 

 

 

E1– Qualifikation in Remshalden – Grunbach

 

Am heutigen Sonntag ist es endlich soweit und wir treffen uns um 9.15 Uhr in Remshalden Grunbach um unsere Qualifikation für die kommende Saison zu spielen – wir sind heute die neuformierte E1 bestehend aus: 

Johannes, Jonah, Diego, Moritz W, Maurice, Gregor, David und Mika 

Schon um 10.00 ist unser erstes Spiel gegen die uns bekannte Mannschaft aus Alfdorf.

Wir legen eigentlich ganz gut los und können im Angriff den einen oder anderen Ball im Tor versenken. Auch in der Abwehr stehen wir anfänglich sehr gut. 

Im Laufe der Partie jedoch lässt leider unsere Treffsicherheit deutlich nach und wir vergeben vorne leider viel zu viele Chancen. Auch in der Abwehr werden wir nun nachlässiger und so bekommt der Gegner zu viele leichte Chancen - die er leider auch sehr gut nutzt – und wir das Spiel am Ende mit 9-8 unglücklich verlieren.  

Der erste Dämpfer schon im ersten Spiel.Mit hängenden Köpfen verlassen die Jungs das Spielfeld – doch lange Zeit zum Nachdenken haben wir nicht – und schon steht das 2. Spiel gegen Remshalden an und Wiedergutmachung steht auf dem Programm! 

Schon nach ein paar Spielsituationen wird klar, dass wir GaGa`s das verlorene Spiel gut verdaut haben und das 2. Spiel unbedingt gewinnen wollen.  

Im Angriff zeigen wir eine verbesserte Chancenverwertung und die Abwehr erlaubt sich in diesem Spiel kaum einen Fehler und am Ende steht ein auch in der Höhe verdienter 9 – 4 Erfolg zu Buche. 

Die anschließende Runde Leichtathletik und Koordinaton meistern die Jungs mit Spaß und Freude ebenfalls gut und gehen somit auch gut aufgewärmt in Spiel Nr. 3 – Gegner dieses Mal ist die Mannschaft aus Stammheim / Zuffenhausen.

Das etwas unrund laufende und von vielen kleinen technischen Fehlern geprägte Spiel gewinnen wir am Ende vielleicht etwas glücklich mit 7 – 5 und haben somit den 2. Sieg eingefahren. 

Im nun letzten Spiel der Vorrunde treffen wir auf die 1. Mannschaft aus Weinstadt – die bisher alle Ihre Spiele gewonnen hatte.

Um noch eine kleine Chance auf`s Weiterkommen haben zu wollen – muß gewonnen werden. 

Anpfiff – und schon nach wenigen Sekunden wird klar, dass uns ein hoch intensives Spiel bevor steht.

Der uns körperlich deutlich überlegene Gegner ist vorne schnell und treffsicher und in der Abwehr meist sehr robust und teilweise deutlich übermotiviert.  

Auch die Betreuer und Eltern aus Weinstadt passen sich dem an und schreien lautstark quer über das Feld – doch auch unsere Eltern unterstützen uns rhythmisch und lautstark und halten auch hier für uns mit dagegen!  

Wir können dem Gegner ordentlich standhalten und liegen immer nur knapp hinten.

Gegen Mitte des Spieles wird die Gangart des Gegners noch ruppiger und unsere Jungs müssen ganz ordentlich einstecken – was sie aber nicht davon abbringt weiterhin gut zu spielen und zu kämpfen! Der Schiedsrichter greift nun gegen die teilweise äußerst unfaire Spielweise des Gegners energisch durch und muß in 12 Spielminuten E Jugend tatsächlich 3 oder 4 persönliche 2 Minutenstrafen gegen Weinstadt aussprechen. 

Mit der aufkommenden Hektik kommen wir deutlich besser zu Recht als der Gegner und erzielen Tor um Tor und die Abwehr läßt nun kaum noch Gegentore zu – und was dennoch durchkommt ist dann Sache unseres Torhüters!

Der letzte Schuß der Weinstädter geht am Tor vorbei – Schlußpfiff und ein nie erwarteter 9 – 8 Erfolg steht auf der Schiedsrichter – Karte. 

Der 3. Sieg im 4. Spiel – eine wahrlich tolle Leitung – die leider am Ende nicht für den Einzug in Halbfinale reicht.  

Wir sind am Ende punktgleich mit Weinstadt und haben den direkten Vergleich auch gewonnen – doch in der Leichtathletik und in der Koordination leider nicht genügend Punkte gesammelt –  sehr schade für die Jungs die nach der tollen Leistung ein Weiterkommen verdient hätten - und dennoch können alle mit Ihrer Leistung sehr zufrieden sein und können der anstehenden Runde ab September gelassen entgegen sehen. 

Einen Dank an dieser Stelle an die ganze Mannschaft für ihre tolle Leistung – und alle Eltern, Großeltern und Scouts aus der D –Jugend für eure tatkräftige Unterstützung! 

Wie immer von Flo & Flo & Nina