Handball in Stuttgart-Ost

 

Berichte 

 

 

 

D1 - Bezirksliga

Nach einer tollen Vorbereitungsphase mit vielen Turnierbesuchen, der erfolgreichen Bezirksligaquali und unserm alljährlichem Beachevent ging es nach der Sommerferienpause nun endlich los mit der Saison.

Bis zum ersten Saisonspiel musste die D1 mit ihrem Trainerteam Sabrina Kluger, Alessandro D`Agostino und Fabian Nesper allerdings bis Mitte Oktober warten. Somit stieg die Anspannung bei den Spielern und dem Trainerteam, da alle anderen Mannschaften gleich in die Saison startete. Ohne unseren Torhüter Carl, der die komplettte Hinrunde ausfiel, holte man im ersten Saisonspiel gleich den ersten Sieg gegen die SF Schwaikheim. Bevor man sich bei den 2 Meisterschaftskandidaten TV Bittenfeld und HSC Schm/Oeff erwartungsgemäß auch 2 Niederlagen abholte. In den darauffolgenden zwei Spiele gegen die HSG Oberer Neckar konnte die Mannschaft nicht das vorhandene Potenzial abrufen und mussten weitere 2 Niederlagen hinnehmen. Gegen die SV Fellbach sah man eine Leistungssteigerung, allerdings verlor man auch dieses Spiel. Im letzten Hinrundenspiel gegen die SG Weinstadt zeigte die D1 nach einer tollen zweiten Halbzeit wie toll sie doch Handball spielen konnten und wandelten einen 5 Tore Rückstand in einen Sieg mit 5 Toren Vorsprung um. Vielleicht waren es die neuen Trikots die die Mannschaft in diesem Spiel beflügelte. 

Denn seit Ende Dezember läuft die D1 in ungewohnten, aber schönen schwarzen Trikots auf. Bedanken möchten wir uns bei der Getränke Apfelbach GmbH für das tolle neue Outfit. Neben den Trikots bekam auch jeder Spieler neue Sportsocken. Somit kann die Mannschaft nun einheitlich auf dem Spielfeld stehen.

Auch während der Saison gibt es immer wieder besondere Aktionen, somit waren im November die Bundesliganachwuchsspieler des TV Bittenfeld Nick Lehmann und Florian Burmeister zu Gast in der Zeppelinhalle. In 2 Stunden Training konnten sich die GaGa-Jungs einige Tipps abholen.

Zum Jahresabschluss stand dann ein besonderes Weihnachtstraining auf dem Programm. Sportsachen wurden daheim gelassen und gemeinsam ging es zum Plan B Escape Room. Die 2 Gruppen mit jeweils a 6 Spieler und einem Trainer durften gemeinsam knobeln um aus dem „Kerker“ oder dem „Fall Out“ herauszukommen. Ein tolles Erlebnis für alle.

Nach der Winterpause nahm die D1 am Turnier der HSG Strohgäu teil und holte sich bei dem hochklassig besetzen Turnier einen guten 5. Platz.

Die Hinrunde lief sicherlich nicht optimal für die D1, allerdings sind wir zuversichtlich, dass in der Rückrunde das vorhandene Potenzial abgerufen werden kann und D1 noch einige schöne Spiele zeigen werden. 

Dass die Jungs handballbegeistert sind zeigen sie Woche für Woche. Dean und Thorge trainieren samstags im Bezirksauswahltraining und haben Chancen auf die Teilnahme bei der HVW-Sichtung. Carl und Max durften leider nicht mehr am Bezirksauswahltraining teilnehmen, trainieren dann aber ab Pfingsten wieder im Bezirksstützpunkt.

Max, Dean und Thorge trainieren und spielen noch zusätzlich in der C1 und Noel in der C2. 

Aber nicht nur unsere D1-Jungs unterstützen die anderen Mannschaften. Auch die D1 wurde in dieser Saison schon von Ivano (D2) und Johannes und Jonah (E1) unterstützt. Vielen Dank hierfür. 

Nach der Saison wechseln 8 Jungs in die C-Jugend und 4 dürfen weiter in der D-Jugend spielen.

Wir bedanken uns bei allen Eltern, Familien und Fans für die Unterstützung.

Für die D1 spielen: Noel, Carl, Max Na., Dean, Thorge, Max Ne., Paul, Ian, Fynn, Theo, Joar und Riccardo

 

 

Beste Saisonleistung sichert den Sieg 

Zum zweiten Auswärtsspiel in der Rückrunde reiste die D1 ohne 3 Spieler zu den Sportfreunde Schwaikheim. Kurzfristig wurde noch Mika aus der E1 in den Mannschaftskader aufgenommen, da er sich eh in der Halle befand. Somit hatte die D1 3 Auswechselspieler auf der Bank. Die Schwaikheimer waren ebenfalls ersatzgeschwächt und hatten keinen Auswechselspieler auf der Bank sitzen. 

Das Hinspiel hatte die D1 gewonnen und somit starteten die Jungs mit Selbstbewusstsein in Spiel und ging auch 0:1 in Führung. Das ganze Spiel über waren die GaGa-Jungs in der Abwehr sehr präsent und kämpften um jeden Ball. Allein im Angriff wurden die Lücken zwar gut genutzt, aber im Torabschluss war man noch nicht konsequent genug. Aber im Laufe der ersten Halbzeit hatte man das Visier eingestellt und konnte sich nach 10 Minuten erstmals mit 4 Toren zum Spielstand 5:9 absetzen. Dieser Vorsprung wurde auch bis zur Halbzeit beibehalten. Mit 13:17 ging es in die Kabine. 

Auch in der zweiten Halbzeit waren die GaGa-Jungs sehr präsent in der Abwehr und im umschalten immer schneller als die kämpfenden Schwaikheimer. Die D1 konnte sich dadurch immer weiter absetzen. Nach 31 Minuten nahmen die Schwaikheimer Trainer die Auszeit. In den ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit ließen die GaGa-Jungs nur 3 Tore zu. Es wurde fleißig durchgewechselt und ausprobiert. Dies tat dem Spielfluss aber keinen Abbruch. Am Ende gewann die D1 verdient 20:31. 

Eine tolle Leistung der ganzen Mannschaft. Alle Feldspieler bis auf unseren Youngster Mika konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Es wurde zusammen gespielt und gekämpft. 

Im nächsten Heimspiel geht es am kommenden Sonntag um 13.15 Uhr mit hoffentlich vollem Kader gegen den zweitplatzierten HSC Schm/Oeff. Die Jungs freuen sich über Unterstützung! 

Für die D1 spielten: Noel (im Tor), Mika, Max Na (1), Fynn (10), Dean (7/1), Joar (2), Theo (1), Paul (1), Thorge (8) und Riccardo (1).


 

D1 verliert gegen den Tabellenführer

 

Zum ersten Heimspiel des Jahres empfing die D1 den souveränen Tabellenführer und Bundesliganachwuchs des TV Bittenfeld. Die Bittenfelder Jungs konnten bis jetzt alle Spiele deutlich gewinnen. Somit war den GaGa-Jungs klar, dass man befreit aufspielen konnte und nichts zu verlieren hat.

Eigentlich startete die D1 gegen den körperlich überlegenen Gegner gut in die Par-tie, allerdings ließ man in den Anfangsminuten viele klare Torchancen aus.... Somit war das Trainerteam nach 6 Minuten beim Spielstand 1:6 gezwungen eine Auszeit zu nehmen. Nach der Auszeit wurde auch beherzter in der Abwehr zugegriffen, allerdings bekam man den großen Kreisläufer nie in den Griff.  Unser junger Torhüter Noel konnte noch ein paar Würfe, u.a. einen Strafwurf halten. Mit dem Halbzeitstand 6:22 ging es in die Kabine.

Die Trainer müssen in der Kabine wohl die passenden Worte gefunden haben. Den nun lief es auch im Angriff besser und die Torchancen konnten besser genutzt wer-den. Auch wenn die Bittenfelder Jungs sicherlich ein Gang zurückschalteten, konnte man das Spiel nun offener gestalten. Die zweite Halbzeit ging „nur“ 14:19 verloren.

Wenn man, vor allem in der ersten Halbzeit, die Torchancen besser genutzt hätte, hätte man sicherlich das Spiel auch in der ersten Halbzeit etwas offener gestalten können.
Letztendlich ging das Spiel 20:41 verloren.

Im nächsten Auswärtsspiel geht es am kommenden Sonntag um 12.10 Uhr gegen die Sportfreunde Schwaikheim.

Für die D1 spielten: Noel (im Tor), Max Na., Fynn (1), Dean (8/3), Max Ne (1), Theo (1), Paul (3), Thorge (5) und Riccardo (1).



D1 sichert sich mit einer kämpferischen starken Leistung den Sieg

 

Zum ersten Auswärtsspiel im Jahr 2018 ging es gegen die SG Weinstadt. Vor der Weihnachtspause gewann man das Hinspiel mit 5 Toren. Diesen Schwung wollten die GaGa-Jungs nach dem guten Vorbereitungsturnier mit in die Rückrunde nehmen. 

Allerdings konnten die GaGa-Jungs den Schwung nicht mit in die Anfangsphase des Spiels nehmen. 3:0 lag die D1 nach 4 Minuten hinten, da man im Angriff viel zu hektisch war. Nach 8 Minuten, beim Spielstand 5:1 war das Trainerteam gezwungen eine Auszeit zu nehmen und diese fruchtete. Die GaGa-Jungs zeigten sich kampfstark und konnte beim 8:7 wieder rankommen. Auch nach der Auszeit der Weinstädter spielte die D1 nun besser weiter. Trotz allem musste man mit dem Rückstand11:10 in die Pausenkabine.   

Aber die GaGa-Jungs kamen wach aus der Kabine. Beim 11:12 in der 21. Minute konnte man das erste Mal in Führung gehen. Vor allem Noel im Tor zeigte in der zweiten Halbzeit tolle Paraden und somit konnte das schnelle Umschaltspiel besser umgesetzt werden. Durch die Gegenstöße erzielte die D1 einfache Tore und ging in der 30. Minute 15:19 in Führung. Auch im Positionsspiel waren die GaGa-Jungs nun präsenter. Die Auszeit der SG Weinstadt in der 35. Minuten brachte die D1 nicht mehr durcheinander. Das Spiel wurde 20:25 gewonnen. 

Wie schon im Hinspiel konnte die D1 nach einem deutlichen Rückstand das Spiel drehen und am Ende gewinnen. Eine tolle kämpferische Leistung der gesamten Mannschaft. 

Im nächsten Spiel geht es am 21.01.18 um 13:15 Uhr gegen den Tabellenführer TV Bittenfeld. Die Mannschaft freut sich bei dem schweren Spiel über Unterstützung. 

Für die HSG spielten: Noel (im Tor), Fynn (4), Dean (7/4), Joar, Max (8), Theo (2), Ian (2), Paul, Thorge (1) und Riccardo (1).

Männl. D1 wird 5. beim Turnier der HSG Strohgäu

Am Feiertag traf sich die D1 nach der 2-wöchigen Winterpause um am stark besetzten Turnier der HSG Strohgäu teilzunehmen. 8 Bezirksligisten und 1 Bezirksklassemannschaft aus 5 Bezirken gingen in 2 Vierergruppen, mit einer Spielzeit von einmal 15 Minuten an den Start. Ziel war nach der Winterpause wieder Spielpraxis zu sammeln bevor der Ligaalltag am kommenden Wochenende wieder startet.
Die D1 erhielt Unterstützung durch Ivano (D2) und Jonah (E1).

Im ersten Spiel ging es gleich gegen den späteren Turniersieger JSG Echaz-Erms, dem Tabellenführer des Bezirks Achalm-Nagold. Die GaGa-Jungs gingen trotz körperlicher Unterlegenheit mutig in das Spiel. Lange lag man immer wieder vorne, musste aber dann die zu hohe 7:10 Niederlage hinnehmen.

Im zweiten Vorrundenspiel ging es gegen die Rot-Weiß Neckar, die das erste Spiel deutlich gewannen. Auch hier war es lange ein Spiel auf Augenhöhe, letztendlich kam man mit der Abwehr der Gegner nicht zurecht und verlor wieder knapp 12:9.

Im dritten Vorrundenspiel ging es gegen die junge D1 der SG Heuchelberg, die beide Vorrundenspielen deutlich verloren hatten. Die GaGa-Jungs brauchten ein paar Minuten um in das Spiel zu kommen. 3:2 lag die D1 hinten bevor der GaGa-Turbo gezündet wurde. Das Spiel gewann die D1 am Ende 3:17 und sicherte sich somit den 3. Platz in der Tabelle.

Im Platzierungsspiel gegen den 3. aus der anderen Gruppe spielte man gegen den Gastgeber HSG Strohgäu um Platz 5. Nun hieß es noch mal die Kräfte zu sammeln um 15 Minuten Vollgas zu geben. Aber der lange Tag lag den GaGa-Jungs in den Knochen. Erst zum Ende des Spiels konnte sich die D1 absetzen und gewann am Ende das Spiel 5:9.

Somit sicherte sich die D1 mit 2 Niederlagen und 2 Siegen den 5. Platz des Turniers. Nun heißt es den Schwung und die positiven Ansätze mit in die Rückrunde zu nehmen.

Für die D1 spielten: Noel (im Tor), Dean, Max Ne., Max Na., Riccardo, Theo, Joar, Fynn, Ian, Jonah und Ivano


Besonderes „Weihnachtstraining“ als Jahresabschluss

 

Beim diesjährigen „Weihnachtstraining“ ließ die D1 mal die Sportsachen daheim. Gebraucht wurde Teamgeist, Neugierde, Kreativität und GEschlicklichkeit. Denn es ging ins Plan B Escape Room. Die D1 wurden in 2 Gruppen a 6 Jungs eingeteilt. Für die eine Gruppe, bestehend aus Ian, Thorge, Fynn, Max, Paul, Carl und Trainerin Sabrina ging es in den Raum „Fallout“ und die andere Gruppe, bestehend aus Dean, Max, Riccardo, Joar, Theo, Noel und Trainer Fabian wurde in den „Kerker“ gesperrt. Ziel des Spiels innerhalb den 60 Minuten die Rätsel zu lösen um aus dem Raum wieder herauszukommen. 

Nach einer kurzen Einweisung und Erzählung der Geschichte ging es dann auch schon los. Um das Rätsel zu lösen, musste man als Team zusammenarbeiten, logisch denken und Hinweise miteinander kombinieren. Spannende und teilweise auch fast unlösbare Aufgaben erwarteten die Teams. 

Team Fallout :

Anfangs traute sich keiner sich in dem dunklen Raum zu bewegen. Es war nicht einfach den Anfang zu finden. Als man einige Rätsel lösen konnte, kann man auf die Spur wie man denken musste und es lief immer besser. Trotz eines holprigen Starts wurden "Fallout" 13 Sekunden vor Ende absolviert. 

Team Kerker :

Auch hier tat man sich zu Beginn schwer einen Start zu finden, doch nach dem man gefühlt alles genau unter die Lupe genommen hat, kam man immer wieder gemeinsam auf die Lösungen. Es gab einige erschreckende Momente. Der Room "Kerker" wurde knapp innerhalb der 60 Minuten gelöst. 

Nach einer Stunde denken, bangen, verzweifeln und Spaß haben war der Jubel groß als die Rätsel gelöst wurden.   

Ein toller Jahresabschluss für die D1.




  


 

Starke zweite Halbzeit sichert den Sieg

 

Zum letzten Spiel im Jahr 2017 empfing die männliche D1 die Gäste der SG Weinstadt. Neben dem langzeitverletzen Carl mussten die GaGa-Jungs diesmal noch auf Max, Paul und Riccardo verzichten. Unterstützung erhielt die D1 von Ivano aus der D2, der seine ersten Minuten in der Bezirksliga spielen durfte. Für zusätzliche Motivation sorgten unsere neuen schwarzen Trikots und Socken, gesponsert von der Apfelbach Getränke GmbH.

Die D1 startete nicht gut in die Partie. Die Unsicherheit durch die vielen verlorenen Spiele war der Mannschaft anzumerken. 0:3 stand es nach knapp 4 Minuten für die SG Weinstadt, bevor Dean die GaGa-Jungs nach knapp 5 Minuten mit dem ersten Treffer erlöste. Trotzdem waren die Gäste wacher und aufmerksamer in ihren Aktionen. Nach 8 Minuten und dem Spielstand 2:7 waren die GaGa-Trainer zu einer Auszeit gezwungen und diese wirkte. 2 Minuten später hatte sich die D1 auf 5:8 ran gekämpft. Die Weinstädter Trainer versuchten nun mit ihrer Auszeit den GaGa-Lauf zu unterbrechen. Leider wirkte diese Auszeit genauso, denn die D1 schaffte es nicht weiter aufzuholen. Mit einem Spielstand von 9:14 ging es in die Halbzeitpause.

In der Kabine fand das Trainerteam dann wohl die richtigen Worte, denn endlich zeigten die GaGa-Jungs nun zu was sie im Stande sind, wenn Laufbereitschaft, Kampf, Abwehrarbeit und Zusammenspiel umgesetzt wird.

In der Abwehr wurde nun immer beherzter zugepackt und einige Bälle erkämpft die im Gegenzug mit einfachen Toren belohnt wurde. Und auch im Positionsspiel wurde sich nun mehr bewegt. Somit erarbeitete sich die D1 Lücken die genutzt wurden.
Beim Spielstand 16:17 in der 31. Minute nahm die SG Weinstadt ihre zweite Auszeit um den tollen Lauf zu stoppen. Aber die GaGa-Jungs waren motiviert und gewillt so weiter zu machen. Knapp 2 Zeigerumdrehung später stand das Unentschieden auf der Anzeigetafel und nochmals 2 Minuten später dann der erste Führungstreffer in diesem Spiel. In der 38. Minute betrug die Führung erstmals 2 Tore beim Stand 21:19. Die Weinstädter Trainer versuchten es noch mit der 3. Auszeit. Aber auch gegen diese hatte die D1 die Antwort parat und konnten den Vorsprung weiterausbauen. Mit dem Schlusspfiff erhielten die GaGa-Jungs noch einen Strafwurf zugesprochen, den unser D2-Spieler Ivano souverän zum Endstand 24:19 verwandelte.
Eine tolle Abwehrleistung in der zweiten Halbzeit mit nur 5 Gegentreffer und einer tollen kämpferischen Leistung sicherte den zweiten Saisonsieg.

Eine Hinrunde mit Höhen und Tiefen geht für die D1 zu Ende. Aber wir werden weiter zusammen arbeiten, damit mehr Stabilität ins Spiel gebracht wird.

Am kommenden Dienstag findet unser „Weihnachtstraining“ statt. Wir werden unsere Teamfähigkeit im Escape Room weiterstärken und sind gespannt, ob wir aus den Räumen wieder herausfinden :-)  Wir werden berichten. 

Nun wünschen wir allen GaGa`s schöne Weihnachten, eine schöne handballfreie Zeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018.
Vielen Dank an die Eltern und den Fans für die Unterstützung!

Am 6.1.18 geht es für die D1 beim Turnier der HSG Strohgäu wieder los. Wir freuen uns.

Für die D1 spielten: Noel (im Tor), Ivano (1/1), Fynn (3), Dean (6/1), Ian (6),  Joar (1), Max (3/1), Theo und Thorge (4).

 

 

 mD1 verliert zu deutlich

Sonntag, 10.15 Uhr stand das schwere Auswärtsspiel gegen die HSC Schmiden/Oeffingen auf dem Spielplan. Beim Bezirksspielfest musste die D1 eine deutliche Niederlage hinnehmen. Die Jungs der HSC waren extra motiviert, nachdem die GaGa-D1 der letzte Saison den Gegner im Meisterschaftsrennen insgesamt 3 Punkte abnahmen.

Aber neue Saison – fast komplett neue Mannschaft bei der D1 und fast die alte gleiche Mannschaft der HSC Schmiden/Oeffingen.

Gegen die am Anfang offensive Abwehr der Gäste kamen die GaGa-Jungs nur schwer zu Recht. Zu wenig Bewegung im Angriff und schlecht gespielte Pässe verhinderten nach 5 Minuten Spielzeit am Gegner dranzubleiben. Nach den Spielständen 3:2 über 6:2 war das GaGa-Trainerteam zu einer Auszeit gezwungen. Durch die Umstellung mit Thorge als Kreisläufer konnte die D1 wieder auf Augenhöhe mit einem der Meisterschaftskandidaten mithalten, allerdings scheiterte man öfters am gegnerischen Torwart.

Beim Spielstand 11:5 ging es in die Kabine.

Auch im zweiten Teil das gleiche Bild. Die D1 kam mit der im Positionsspiel oft zu defensiv deckenden HSC nicht klar und weiterhin wurden viele Bälle nicht im Tor versenkt. Die kämpfenden GaGa-Jungs gaben nicht auf, aber mehr war leider nicht drin.

Das Spiel ging am Ende deutlich 20:10 verloren. Mit einer besseren Chancenverwertung hätte man die HSC Schmiden/Oeffingen sicherlich länger ärgern können.

Abhaken und weitermachen heißt es nun. Weiter geht es am 19.11.2017 um 15 Uhr im Heimspiel gegen die HSG Oberer Neckar.

Für die HSG spielten: Noel Uskok (im Tor), Fynn Scheurle (3), Dean Köhler (3/1), Joar Wulf (1), Max Neth, Theo Köber, Ian Roth (1), Tobias Eulert und Thorge Schmidt (2).

Start-Ziel-Sieg im ersten Heimspiel 

Für die GaGa-Jungs war das Spiel am letzten Sonntag das zweite Saisonspiel, für die gegnerische Mannschaft der SF Schwaikheim schon das fünfte Spiel. Somit ging man nach der Niederlage im ersten Spiel etwas nervös in die Partie. Mit auf der Bank, unterstütze uns Carl, der leider die komplette Hinrunde ausfällt. 

Erst nach über 2 Minuten fiel das erste Tor im Spiel, nachdem Noel einen freien Wurf der Schwaikheimer toll parierte. Fast weitere 2 Minuten dauerte es bis die GaGa-Jungs 2:0 in Führung ging. Eine tolle Abwehrleistung verhalf der D1 den Vorsprung nach 8 Minuten auf 7:2 auszubauen. Aber auch die gegnerische Auszeit sollte den Lauf nicht stoppen. Beim Spielstand 10:4 konnte der Vorsprung weiter ausgebaut werden, bevor die SF Schwaikheim auf 4 Tore ran kam. Aber mit 5 Toren in Folge konnte der Vorsprung erneut auf 14:6 ausgebaut werden. Vor allem das Umschalten von Abwehr auf Angriff funktionierte gut und somit konnten einfache Tore erzielt werden. Mit einem deutlichen Vorsprung beim Stand von 19:7 ging es in die Kabine.  

Den Anfang der zweite Halbzeit verschliefen die GaGa-Jungs, wie schon in der Vorwoche komplett. Mit 4 Toren in Folge kamen die Schwaikheimer wieder näher ran. Aber dann wachte die D1 wieder auf. Trotz des ständigen Wechsels und spielen auf ungewohnten Positionen konnte der Vorsprung in der zweiten Halbzeit gehalten werden. Thorge erzielte mit dem Schlusspfiff den letzten Treffer zum Endstand 29:21.

Alle Feldspieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen, was für eine tolle Mannschaftsleistung spricht.   

Mit 2:2 Punkten steht die D1 derzeit auf dem 6. Tabellenplatz, hat allerdings auch weniger Spiele als die gegnerischen Teams.  

Am kommenden Sonntag darf die D1 beim weiteren Meisterschaftskandidaten HSC Schm/Oeff auswärts ran. Wir freuen uns bei dem schweren Auswärtsspiel über Unterstützung! 

Für die D1 spielten: Noel Uskok (im Tor), Fynn Scheurle (4), Dean Köhler (6/2), Joar Wulf (1), Max Neth (1), Theo Köber (1), Ian Roth (3), Max Nagel (2), Thorge Schmidt (10) und Riccardo Honold (1).

Niederlage gegen den erwarteten schweren Gegner

 

 

Letzten Sonntag begann nun endlich auch die Saison für die männliche D-Jugend 1. Gegner waren die Jungs des TV Bittenfeld 1, die schon bei der Quali und dem Bezirksspielfest ein bleibenden Eindruck bei den GaGa-Jungs hinterlassen haben.

Die D1 nahm sich gegen den Meisterschaftsfavoriten vor lange dagegen zu halten, trotz allem starten die GaGa-Jungs nervös in das erste Spiel. Nach knapp 3 Minuten gelang der D1 den ersten Treffer durch ein 7-Metertor von Dean. Dies war der Anschlusstreffer zum 2:1. Bittenfeld nutzte ihre körperliche Überlegenheit gekonnt aus, so wurde oft der große Kreisspieler angespielt. Beim Spielstand 10:5 musste die Auszeit her. Nach dem Time-Out wurde im Angriff mutiger gespielt, aber in der Abwehr war man oft ein Schritt zu spät dran. Mit einem deutlichen Rückstand 21:11 ging es in die Kabine.  

Verschlafen kamen die GaGa-Jungs aus der Kabine, hatte man sich doch für die zweite Halbzeit viel vorgenommen. Gleich 3 Treffer in Folge musste man hinnehmen. Mittlerweile kamen die GaGa-Jungs öfters zu ihren Torchancen, nutzten diese aber nicht konsequent genug. Beim Spielstand 32:13 nach 32 Minuten nach lag man deutlich hinten. Bittenfeld wechselten munter durch. Die D1 zeigte in den letzten 8 Minuten nochmals was sie eigentlich können. In den letzten Minuten konnten sie nochmals 12 Treffer erzielen. Am Ende musste man sich 38:25 geschlagen geben. 

Im ersten Heimspiel der Saison empfängt die D1 die SF Schwaikheim am kommenden Sonntag um 15 Uhr in der Zeppelinhalle.

Wir freuen uns über Unterstützung. 

Für die D1 spielten: Noel Uskok (im Tor), Max Nagel (1), Fynn Scheurle (5), Dean Köhler (5/1), Joar Wulf, Max Neth (4/1). Theo Köber (2), Paul West und Thorge Schmidt (8/1).

D1 erreicht beim Sommerfest einen tollen 3. Platz

Wie jedes Jahr nahm auch diesmal die Jugend beim Sommerfest der HSG Ca-Mü-Max teil. Die D1 musste wegen Schullandheim und Verletzungen auf 5 Spieler verzichten und somit waren nur 8 Jungs am Start.

Im ersten Spiel ging es auf dem Tartanplatz gegen die SV Stgt. Kickers, die sich durch 2 Spielerinnen aus der eigenen weibl. D-Jugend Unterstützung holten. Vor allem die gute Mittespielerin machte es den Jungs schwer. Das Spiel wurde knapp mit 2 Toren verloren. 
In den letzten 2 Vorrundenspielen holten sich die GaGa-Jungs auf dem Rasenfeld zwei deutliche Siege gegen EJW Münchingen und die HSG Ca-Mü-Max 2. 
Im Halbfinale erwarteten die Jungs der D1 die vollbesetzten Jungs aus Stetten. Es war ein hart um kämpftes Spiel, dass die GaGa-Jungs leider knapp 6:4 verloren.
Im Spiel um Platz 3 gaben die Jungs noch mal alles und holten sich gegen die HSG Ca-Mü-Ma 1 verdient den 3. Platz.

Alle Feldspieler konnten sich in der Torschützenliste eintragen und auch unser Torwart Noel hielt toll. Ein rundum gelungenes Turnier für die D1.

Nach dem letzten Spiel gab es wie jedes Jahr die leckeren Cocktails, bevor wir bei der Siegerehrung einen Ball bekamen. Nach der Siegerehrung ging es schnell zum Finale der männl. E-Jugend, die wir noch zusammen mit der weibl. E-Jugend anfeuerten.

Wir gratulieren der weibl. E und männl. E-Jugend zum Turniersieg. Tolle Leistung!!!

Wir bedanken uns bei der HSG Ca-Mü-Max für das tolle Turnier.

Für die D1 spielten: Noel (im Tor), Max Na, Paul, Max Ne, Fynn, Ian, Theo und Joar

Bezirksspielfest 2017 

 

Zum diesjährigen Bezirksspielfest reiste die männl. D1 mit einer großen, aber nicht vollständigen Mannschaft an.  

Um 9.30 Uhr versammelte sich die Mannschaft und belauschte die Eröffnungsrede. Die GaGa-Jungs hatten erstmal 2 Spiele Pause. Dann stand das Spiel gegen den Favoriten aus Schmiden und Oeffingen auf dem Plan. Während die gegnerische Mannschaft von Beginn an hellwach war, war die D1 wohl noch im Tiefschlaf. Zu keiner Zeit konnte leider das vorhandene Potenzial abgerufen werden. Somit ging das Spiel deutlich 9:0 verloren.

Nach dem ersten Spiel ging der GaGa-Tross in das Stadion um den Leichtathletikteil (50m-Sprint, Weitsprung und Weitwurf) und den Spaßparcour abzulegen.  

Hier zeigten die gesamte Mannschaft tolle Leistungen und ließ das Trainerteam und die Eltern teilweise staunen. Diese Disziplinen waren wichtig, da diese genau wie die Handballspiele mit 50 % gewertet wurden.  

Nach 1 ½ Stunden Pause stand nun das Spiel gegen die TSV Alfdorf/Lorch auf dem Spielplan. Das Spiel ging verdient 12:9 an uns. Im letzten Gruppenspiel erwartete uns die HSV Stammheim/Zuffenhausen. Auch dieses Spiel wurde 9:6 gewonnen.  

Leider musste Dean aus privaten Gründen die Mannschaft nach dem letzten Gruppenspiel verlassen. Bei der Bekanntgabe der Ergebnisse war die Freude groß, da man als Gruppenzweiter das Viertelfinale erreicht hatte.  

Im Viertelfinale erwartete uns der großgewachsenen Bundesliganachwuchs aus  Bittenfeld. In diesem Spiel zeigten die GaGa-Jungs ihr bestes Spiel. Mit einer tollen Mannschaftsleistung konnte man immer wieder zum Torerfolg kommen. Auch die Abwehr kämpfte toll. Unser Torwart Carl musste sogar einen Gesichtstreffer in Kauf nehmen, nach einer kleinen Verletzungsunterbrechung, ging es aber gleich wieder weiter für ihn.  

Die D1 verlor zwar das Spiel 15:9, konnte aber trotzdem stolz auf die gezeigte Leistung in diesem Spiel sein. Das Trainerteam erhielt sogar Lob von neutralen Zuschauern für die gezeigte Leistung in diesem Spiel.  

Wir bedanken uns bei allen Eltern, die uns an dem Turnier unterstützt hatten. 

Am nächsten Sonntag startet die D1 beim Sommerturnier der HSG Ca-Mü-Max. Wir freuen uns! 

Für die D1 spielten: Noel und Carl (im Tor), Theo, Max Ne, Max Na, Paul, Dean, Fynn, Ian, Riccardo, Joar und Marcello

Erfolgreiches Turnier der D1 und C1

 

Bei schönstem Wetter trafen sich die Jungs der D1 und C1 zum 3. Götz-Aldag-Gedächtnisturnier der HSG Oberer Neckar am Himmelfahrtstag 2017. Da Unbekannte den Tartanplatz auf dem Sportgelände in Rohracker beschädigt hatten, musste der Wettkampf leider in die Flatowhalle in Stuttgart-Wangen verlegt werden.

Mit SV Fellbach, HSG Oberer Neckar und unsere Mannschaften traten jeweils drei Teams in jeder Altersklasse an. Gespielt wurde 2 x 15 Minuten. Die C1 nutzte das Turnier um sich auf die bevorstehende Quali vorzubereiten und die D1 um Spielpraxis zu erlangen.

Das erste Spiel bestritt die D1 gegen die HSG Oberer Neckar. Die GaGa-Jungs brauchten ein paar Minuten um in das Spiel zu kommen. Mitte der ersten Halbzeit konnten sie zunächst ein paar Tore Vorsprung erzielen, allerdings konnte der Gegner bedingt durch Unkonzentriertheit in der Abwehr und zu viele Fehler im Angriff wieder herankommen. In der Halbzeitpause wurde dies noch mal angesprochen, die Jungs setzten das gut um, spielten in der zweiten Halbzeit merklich besser und konnten das Spiel am Ende deutlich 24:17 gewinnen.

Im anschließenden Spiel traf die C1 auf die HSG Oberer Neckar. Kevin musste krankheitsbedingt passen, unterstützte die Mannschaft aber von der Bank aus. Gegen die körperlich überlegenen Gegner zeigte die C1 eine souveräne Vorstellung. In der Abwehr wurde zusammengearbeitet und auch im Angriff zeigte sich das intensive Training. Schon in der Halbzeit stand eine Führung zu Buche und weil die Jungs auch im zweiten Teil des Spiels eine gute Vorstellung zeigten, endete die Begegnung gegen unseren Qualigegner mit 23:18.

Nun hatten alle GaGa-Jungs Pause. Es ging raus ins Freie um das schöne Wetter zu genießen und um den Geburtstagskuchen von Tim und Kevin zu essen. Als Überraschung gab es für beide Mannschaften auch noch ein Eis. Vielen Dank an den edlen Spender!

Nach der Pause warteten nun die Teams des SV Fellbach auf uns, wieder startete die D1.

Hoch motiviert starteten die Jungs in die Partie, denn nun ging es um den Turniersieg. Durch eine kurze Schwächephase konnten die Fellbacher wieder aufschließen und so ging es mit einer knappen 2 Tore Führung in die Halbzeitpause. Im zweiten Teil legte die D1 dann eine Schippe drauf und konnte Tor um Tor davonziehen. Vor allem über schnelle Gegenstöße kamen sie zu einfachen Toren und entschieden das Spiel am Ende deutlich mit 29:15 für sich.

Im letzten Spiel des Turniers hatte es dann die C1 mit dem SV Fellbach zu tun. Die Fellbacher Jungs waren ein Mix aus deren C1 und C2. Die Fellbacher C1 spielt derzeit die HVW-Quali, während die C2 um die Bezirksklasse spielt.

Unsere C1, die überwiegend aus dem jüngeren Jahrgang besteht und körperlich deutlich unterlegen waren kämpft sich in das Spiel rein und hielten stark dagegen. Im Angriff wurden immer wieder die Lücken gefunden und erfolgreich genutzt. Mit einem tollen 7:7 ging es in die kurze Halbzeitpause. Auch im zweiten Teil des Spiels zeigte die C1 eine tolle und konzentrierte Leistung gegen einen starken Gegner. Letztendlich wurde das Spiel nur knapp 14:12 verloren.

Nach dem letzten Spiel fand die Siegehrung statt. Die D1 erhielt für den 1. Platz eine große Box Süßigkeiten, einen Ball und einen Pokal.

Die C1 erreichte einen tollen 2. Platz. Für diese starke Leistung erhielt die C1 ebenfalls einen Pokal und eine große Süßigkeiten Box.

Wir bedanken uns herzlich bei der HSG Oberer Neckar für dieses schöne und gelungene Turnier.

Vielen Dank an die Eltern und Fans für die Unterstützung!

 

Für die D1 spielten: Carl (Tor), Noel (Tor), Paul, Max Na, Ian, Marcello, Joar, Max Ne, Dean, Thorge und Riccardo

Für die C1 spielten: Tim (Tor), Gabriel, Lion, Oskar, Juli, Jakob, Nils, Ilies, Dean, Thorge, Max




Männl. D1 qualifiziert sich souverän für die Bezirksliga

Am heutigen Samstag stand die Sichtung und die Quali für die Bezirksliga auf dem Plan. Nur 3 Wochen hatte man nach den Osterferien Zeit um sich auf diese Aufgabe vorzubereiten.

Deshalb wurden noch zusätzlich 2 Samstagstrainingseinheiten eingebaut. In allen Trainingseinheiten zeigten die D1-Jungs viel Ehrgeiz.

Im ersten Spiel ging es gegen die HSG Ca-Mü-Max, gegen die wir vor 2 Wochen ein Trainingsspiel hatten. Die GaGa-Jungs waren anfangs sichtlich nervös. 2 Minuten brauchte die D1 um ins Spiel zu kommen und die Sicherheit zu gewinnen. Aber dann konnte ein Vorsprung rausgespielt werden. Die Mannschaft zeigte tolle Zusammenspiele, schöne Einzelaktionen, eine starke Abwehr und eine tolle Mannschaftsleistung.

Die D1 gewann das Spiel deutlich 9:3.

Nach einer Stunde Pause ging es gegen die SG Schorndorf, gegen die man in der letzten Saison schon gespielt hatte und wusste, dass ein körperlich überlegener Spieler in den Schorndorfer Mannschaft dabei sein wird. Mit einer offensiven Abwehr und einer tollen Torhüterleistung konnte immer wieder der Ball erarbeitet werden. Im Angriff lief der Ball über alle Positionen. Das Spiel wurde deutlich 2:14 gewonnen werden.

Somit war das Ziel Bezirksliga nach 2 Spielen souverän erreicht.

Widerrum nach einer Stunde Pause ging es dann im Spiel gegen die SF Schwaikheim um den Gruppensieg, beide Mannschaften hatten sich schon für die Bezirksliga qualifiziert.

Die D1 startete gut in die Partie und konnte sich einen kleinen Vorsprung erzielen. Allerdings konnte man dann den Ball nicht mehr so oft im gegnerischen Tor unterbringen. Auch das Zusammenspiel klappte nicht mehr so gut. Die Abwehr arbeitete dafür gut zusammen. Das Spiel ging am Ende 8:8 unentschieden aus.

Gerade im letzten Spiel war zu sehen wo nun in den nächsten Monaten gearbeitet werden muss um erfolgreich in der Saison spielen zu können. Aber mit dem Ehrgeiz und der tollen Trainingsteilnahme wird die Mannschaft in den nächsten Wochen noch weiter zusammen wachsen.

Die D1 qualifiziert sich somit dank des besseren Torverhältnis als Gruppenerster für die Bezirksliga, der höchsten Liga in dieser Altersklasse. Eine tolle Leistung für das Team.

Für die Bezirksauswahlmannschaft wurden gleich 4 GaGa-Jungs gesichtet. Wir gratulieren Dean, Thorge, Max und Carl zur Sichtung. In dieser Saison gibt es ein neues Sichtungssystem. Vor den Sommerferien werden dann nochmals aus der getroffenen Auswahl innerhalb des Fördertrainings Spieler "gesichtet", die dann ab September im Bezirkstraining weiter gefördert werden. Wir wünschen unseren GaGa-Jungs viel Erfolg und vor allem ganz viel Spaß.

Für die D1 spielten: Carl (im Tor), Dean, Thorge, Max, Paul, Joar, Noel, Fynn, Theo und Riccardo